zum Schnelleinstieg

zur Erläuterung - Allgemeiner Programmteil

zur Erläuterung Voreinstellungen/Werteingabe

zur Erläuterung Berechnung Anhalteweg

zur Erläuterung Graphische Ergebnisdarstellung

zur Erläuterung Fußgaengerunfall

zur Erläuterung Unfallablauf Grafiken

zur Erläuterung Rechenformeln




Hilfe zum Programm BW2017W32

Anhaltewegberechnung / Vermeidbarkeitsberechnung (auch Pkw-Fußgängerunfall)


Das Programm besteht in der Hauptsache aus dem Menuefenster mit Ergebnisbildteilen. Nach dem Programmstart befinden Sie sich im Fenster > Voreinstellungen/Werteingabe. Nach Erledigung der geforderten Programmeinstellungen rufen Sie bereits das Berechnungsergebnis auf.
Das Programm hilft Ihnen bei der Berechnung von Anhaltewegen und der Prüfung, ob bei vorliegender überhöhter Geschwindigkeit eine Vermeidbarkeit be der zulässigen Geschwindigkeit gegeben wäre.
Bei Fußgängerunfällen lassen sich die Fußgängergeschwindigkeit und der Fußgängerweg zu der Pkw-Geschwindigkeit in Relation stellen und ermögflichen die Realitätsprüfung: Welcher Weg, welche Geschwindigkeit beiderseits sind überhaupt realistisch.
Sie können die Annäherung von zwei Fahrzeugen bei ihrer Annäherung an die Kollisionstelle nachstellen.
zurück zum gezeigten Programmfenster